87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Neil Young - Homegrown

19.06.2020

Ein Hippie mit Hang zur Düsternis in den 60ern, Superstar, Erfolgsverweigerer und Countrysänger in den 70ern, Elektronik Pionier und „Godfather of Grunge“ in den 80ern und 90ern. Umwelt-, Politik- und Klangaktivist in der Gegenwart - fast schon übermenschlich entzieht sich Neil Young jeglicher Definition. Und doch erkennt man seine Songs oftmals schon nach den ersten paar Takten.

Der Release von Neil Youngs Homegrown hat schlappe 45 Jahre auf sich warten lassen. Viel zu persönlich erschien dem Künstler die Platte, die zeitlich kurz nach dem Millionenseller Harvest entstand – ein Album, welches Young schon bald eher als Bürde denn als Glück empfand. Die Folge? Musikalische Mainstream-Totalverweigerung mit Songs, die meilenwert von der wohligen Lagerfeueratmosphäre eines Heart of Gold entfernt waren. Stattdessen Schmerz, Leiden, Tod mit mittlerweile legendären Alben wie On The Beach oder Tonight’s The Night. Die eigentliche Verweigerung führt so zu einer absoluten Hochzeit im Schaffen des Exil-Kanadiers. In genau dieser musikalisch und emotional besonders fruchtbaren Zeit entstand Homegrown, für Neil Young Fans auf gleicher Höhe wie der heilige Gral oder Atlantis, mindestens. Ein Mythos, oft besprochen, aber nie gehört oder gesehen, noch nicht einmal als Bootleg. Ein Glück, dass Neil Young seine Meinung nun geändert hat! Denn auf Homegrown sind – wie eigentlich zu erwarten – eine Reihe an herausragenden Tracks. Da gibt es die Blues-Nummer We Don’t Smoke It Anymore, das wütende Vacancy, das zum Schluss mit einem wunderbar atmosphärischen Gitarrensolo auftrumpft oder das bewegende Mexico, das nur mit Youngs zerbrechlicher Stimme und seinem Klavierspiel auskommt. Einige der Tracks sind auf späteren Neil Young Alben in anderer musikalischer Form erschienen, hier sind sie nun endlich in ihrer Urform zu hören. Dazu völlig unbekannte, großartige Tracks, die nur sehr wenige Künstler 45 Jahre lang nicht veröffentlicht hätten.

Homegrown schließt die Lücke in einer Diskografie, deren Ausmaß und Einfluss seines Gleichen sucht. Auch nach 45 Jahren klingt Neil Young hier aktueller denn je.

STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr