87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Tom Petty - Wildflowers And All The Rest

16.10.2020

Es ist Anfang der 90er Jahre. Grunge und Alternative Rock dominieren die Musikwelt. Tom Petty bringt 1994 jedoch im Gegensatz dazu das sehr reduzierte Album "Wildflowers" heraus. Es grenzt sich musikalisch deutlich von seiner bisherigen Arbeit mit den Heartbreakers ab - und wird ein Riesenerfolg. Eigentlich sollte es ein Doppelalbum werden, was Pettys Plattenfirma ablehnte, und so wurden anstatt der fertigen 25 Tracks nur 15 auf dem Album veröffentlicht, der Rest verschwand im Archiv. Die Idee von "Wildflowers" als Doppelalbums ließ den Ausnahme-Singer/Songwriter zu Lebzeiten aber nie los. Noch im letzten Interview vor seinem Tod 2017 sprach Tom Petty davon, dass jetzt endlich die Zeit dafür gekommen sei - leider gelang es ihm nicht mehr, dieses Projekt noch zu realisieren. Mit "Wildflowers And All The Rest" geht sein Wunsch dank seiner Familie und ehemaligen Wegbegleitern jetzt doch in Erfüllung.


Dabei wird die von Petty höchst selbst gewählte und etwas abschätzige Bezeichnung "All The Rest" den ganzen Highlights kaum gerecht. Auf der nun zweiten CD zum Album befinden sich jetzt eben jene fehlenden 10 Songs, die ergänzend zu den bereits bekannten "Wildflowers"-Tracks einen noch intensiveren Blick auf Pettys großartige Werk, sein Leben und künstlerisches Schaffen eröffnen. Da gibt es zum Beispiel "Hope You Never", ein berührender Song, in dem sich der Musiker von seinem Gegenüber distanziert und mit ihm abrechnet. Oder das rockige "Climb That Hill", dessen Refrain entfernt ein bisschen an The Whos "Won’t Get Fooled Again" erinnert. Träumerisch ist er auf "Hung Up And Overdue", das einen an The Beatles denken lässt.


Auf "Wildflowers And All The Rest" wird einmal mehr deutlich, dass Tom Petty eine Klasse für sich war und wie zeitlos seine Lieder sind. Auch, dass die ursprüngliche Idee, das Original um weitere Tracks zu ergänzen, stimmig ist. Ein Hörgenuss, dem übrigens auch die Beatsteaks in ihrer Instagram-Story zustimmten. Eine gelungene Ergänzung oder guter Einstieg in die eigene Petty-Sammlung. "Wildflowers And All The Rest" erscheint auch in einer Deluxe-Edition, auf der sogar noch Live-Mitschnitte der Songs zu hören sind, sowie Pettys eigene Aufnahmen in seinem Haus von 1994.

STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr