87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Barns Courtney - 404

09.09.2019

Die ganz große Karriere war für Barns Courtney schon zum greifen nah. Denn bereits als Teenager hatte er mit ein paar Freunden einen fetten Plattenvertrag und durfte drei Jahre lang mit einem erstklassigen Produzenten zusammenarbeiten, bis das Label sie unvermittelt raus warf. Anfang Zwanzig fand sich Barns dann in der bitteren Realität wieder. Ohne Qualifikationen und Plan B. Um sich über Wasser zu halten arbeitete er in einem PC-Geschäft. Doch das mit der Musik ließ ihn einfach nicht los. 2017 erschien sein Debütalbum als Solo-Künstler mit den Singles "Fire" und "Glitter & Gold" und er spielte im Vorprogram von The Who und Blur. Doch der ganz große Wurf gelang ihm immer noch nicht. Das will Barns Courtney jetzt mit seinem aktuellen Album "404" ändern, das von den Irrungen und Wirrungen seines Lebens erzählt und deshalb den passenden Titel mit Referenz an eine Fehlermeldung bekommen hat. Dabei bewegt sich der Sänger weg von Rock à la Johnny Cash und den Black Keys hin zu stimmungsvolleren und poppigeren Songs.

Wie zum Beispiel die Single '"99"', die großes Ohrwurmpotenzial und als kleine Spielerei einen Atari-Sound hat. Gleich danach folgt "London Girls", ein energetischer Track, der sofort gut Laune macht und zu der man unweigerlich mitwippt. Im Gegensatz dazu steht das düstere "Babylon", welches davon inspiriert wurde wie Barns übergangsweise bei einem Freund auf dessen Boden geschlafen hat, weil er eine Zeitlang völlig abgebrannt war und Zukunftsängste an ihm nagten. Der Gesang wurde bei allen Songs mitten in der Nacht und in einem einzigen Take aufgenommen. So ist der Hörer in dem Moment dabei, als Barns seinen Texten das erste Mal auch stimmlich Leben einhauchte.

In einem Interview hat der Amerikaner über sein Album "404" gesagt: "Als ich mit der Arbeit dazu anfing, wollte ich eine Rolling-Stones- oder Punk-Platte machen. Aber das hätte nicht funktioniert, weil es eine Verschmelzung von Einflüssen ist, die darauf basieren, wer und wo ich überall war." Und wer sich einmal Barns Courtneys Biografie ansieht, wird feststellen, dass der der Ende Zwanzigjährige noch viel für weitere Alben zu erzählen hat, die ihm doch irgendwann zum Durchbruch verhelfen werden.

Termine:

  • 26 Okt 2019 KÖLN Bürgerhaus Stollwerck
  • 28 Okt 2019 MÜNCHEN hansa 39
  • 29 Okt 2019 BERLIN Festsaal Kreuzberg
  • 31 Okt 2019 HAMBURG Gruenspan
TICKETS
STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr