87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

30 Seconds To Mars - Love Lust Faith + Dreams

20.05.2013

Thirty Seconds To Mars...Das ist doch die Band mit dem hübschen Hollywood-Schauspieler, oder? Das werden sich wohl die meisten denken, wenn sie den Bandnamen hören, und haben damit nicht ganz Unrecht, denn Frontmann und Songwriter der dreiköpfigen Band ist der international bekannte Schauspieler Jared Leto.

Fakt ist jedoch: mit ihrem markanten Spacerock und unzähligen gewonnenen Auszeichnungen ist Thirty Seconds To Mars eine der erfolgreichsten und fähigsten Rockbands des jungen 21. Jahrhunderts.

Dies beweisen sie nun einmal mehr mit ihrem neuen Longplayer Love Lust Faith + Dreams, der letzte Woche erschienen ist.

Allein schon die Veröffentlichung der ersten Single-Auskopplung Up In The Air hatte es in sich: sie wurde aus diesem Anlass extra ins All geschossen und auf der ISS abgespielt. Eingefleischte Fans durften dann das Spektakel per Live-Übertragung auf der Erde miterleben. Diese Band spart definitiv nicht mit Superlativen! Schließlich besitzen Thirty Seconds To Mars sogar einen eigenen Eintrag im Guinness Buch Der Rekorde als die Band, die „die meisten Konzerte innerhalb eines Album-Zirkels“ gespielt hat.

Wie schon der Vorgänger This Is War vereint auch Love Lust Faith + Dreams eine Vielfalt an Emotionen. Diesmal geht die Band aber sogar noch einen Schritt weiter. "Alle vier Elemente des Titels kommen in den Songs vor", erklärt Sänger Jared Leto.

Früher wurden Thirty Seconds To Mars gerne als „arrogant“ bezeichnet, nicht zuletzt aufgrund Letos Popularität. Dieser legt jedoch ausdrücklichen Wert darauf, dass die Band als Gruppe gesehen und nicht mit ihm als Aushängeschild für Auftritte geworben wird – und er ist konsequent: nicht selten wurden in der Vergangenheit Konzerte deshalb abgesagt, weil auf Werbeplakaten nur er und nicht die gesamte Band zu sehen war.

Über seine Liebe zur Musik sagt der Sänger: "Ich bin hier nicht auf eine Rolle beschränkt, wie es in einem Film oft der Fall ist. Mit dieser Band kann ich tun und lassen, was ich will, da sie keine Rolle, sondern ein Ausdruck meines kreativen Prozesses ist." Das neue Album sei „ein ganz neuer Anfang“, eine „Gelegenheit, sich neu zu erfinden“. Und damit hat er auch Recht – das neue Werk ist farbig, dynamisch und Pathos und Hymnenhaftigkeit gehen einher mit Sound-Experimenten und spacigen Gitarrensounds.

Das Erfolgsrezept der zwölf kurzweiligen Songs auf Love Lust Faith + Dreams ist die perfekte Mischung aus Theatralik, energiegeladenem Schlagzeugspiel und fetten Gitarrenwänden, verpackt in einem sphärischen Soundgerüst. Und der ständige Wechsel zwischen Powersongs und Balladen erzeugt eine Dynamik, die das Album nicht langweilig werden lässt.

Angefangen bei der couragierten Swing-Metal-Kampfansage "Conquistador", der betont selbstzerstörerischen Ballade "End Of All Days" und dem orientalisch angehauchten Elektro-Instrumental "Pyres Of Varanasi" – der Stilmix ist enorm. Dennoch funktioniert "Love Lust Faith + Dreams" in seiner Gesamtheit als erfolgsversprechender, mainstreamiger Breitwandrock. Das ist in diesem Fall alles andere als ein negatives Qualitätsmerkmal.


<iframe src="http://www.clipfish.de/embed_video/?vid=3949885&amp;as=0&amp;butcolor=13242924" name="Clipfish Embedded Video" style="width:580px;height:330px;" marginheight="0" marginwidth="0" frameborder="0" scrolling="no"></iframe>

KAUFEN
TICKETS
STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr