87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Blur - The Magic Whip

27.04.2015

Noch im vergangenen Herbst deutete nichts auf eine Wiedergeburt von Blur hin. Damon Albarn bereiste die Welt im Fahrwasser seines ersten Soloalbums und arbeitete an einer Musical-Version von «Alice in Wonderland». Der Bassist Alex James ging seiner Karriere als Autor und Käsehersteller nach. Der Drummer Dave Rountree widmete sich seinen neuen Beschäftigungen als Politiker, Rechtsanwalt und Sportflieger. Um den Gitarristen Graham Coxon, der 2002 die Band verlassen hatte,  schliesslich war es nach einem weiteren feinen Soloalbum im Jahr 2012 still geworden.So kam die Nachricht vom 19. Februar, dass ein neues Album der Britpop-Veteranen Blur ins Haus stehe, völlig überraschend.
Ein Konzert 2009 im Londoner Hyde Park – eine Einladung, welcher die Band nicht widerstehen konnte – brachte vor allem die zerbrochene, in die Kindheit zurückreichende Freundschaft zwischen Damon Albarn und Graham Coxon wieder ins Lot. Als während der nachfolgenden Fernost-Tour dann zwei Auftritte gestrichen wurden, benützte man die Zeit, sich in Hongkong in ein Studio einzumieten. Die Aufnahmen landeten dann zunächst im Schrank.
Bis Coxon dann die schrulligen Memoiren des Bassisten James las. Bei der Lektüre habe es ihm immer mehr leidgetan, dass er so enge Bande habe verloren gehen lassen. Zusammen mit dem Produzenten Stephen Street machte er sich über den Winter quasi zur Sühne daran, die Aufnahmen von Hongkong in Songs zu verwandeln. Albarn wiederum begab sich nochmals nach Hongkong, um in der Stimmung neue Texte zu schreiben.
 Die musikalische Palette der neuen Lieder schlägt einen breiten Bogen von den feurigen Punk-Salven der «Modern Life is Rubbish»-Zeit bis hin zur fein ziselierten, herbstlichen Melancholie , wie man sie von Albarns Soloalbum her kennt. Mit "Ong Ong“ darf man sich sogar an einem richtigen Schlager à la «Parklife» erfreuen. Von allen Bands, die in den mittleren 1990er Jahren auf der Britpop-Welle surften, ist Blur die einzige, die es schaffte, sich von den Fesseln des Trends zu lösen und sich immer wieder zu erneuern. «The Magic Whip» ist so etwas wie eine würdevolle Zusammenfassung einer ganzen Karriere: subtil und brachial, witzig und intelligent.

KAUFEN
STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr