87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Die Toten Hosen - Laune der Natur

08.05.2017

Wenn Die Toten Hosen nach fünf Jahren endlich ihr neues Album "Laune der Natur" rausbringen, ist es nicht verwunderlich, dass Euphorie ausbricht. Schon vor Veröffentlichung führte die Platte sämtliche Vorbestell-Listen an und wird ihnen garantiert auch einen Charterfolg bescheren.

Die neuen 15 Songs sind so facettenreich, wie die Bandgeschichte der Hosen. Eine kleine Zeitreise macht gleich der erste Track "Urknall". Passend zum Titel lassen die Düsseldorfer den Punk hochleben, in knackigen zweieinhalb Minuten. Auch "Pop & Politik" erinnert an den Anfang der Hosen und man muss unweigerlich lächeln, wenn sich Campinos Stimme überschlägt und man merkt, wie sehr sie sich freuen, mit neuem Material zurück zu sein. So, wie auf "Wannsee" hat man das Quintett selten gehört - im "Reggae-Rock"-Stil liefern sie eine Hommage an Berlins bekanntesten See, natürlich nicht ohne Einwand, dass es in ihrer Heimat aber auch schön ist. Auch, wenn sich die Toten Hosen mit viel Energie zurückmelden, gibt es auf dem Album auch ruhige Songs. "Eine Handvoll Erde" zum Beispiel, in dem es um eine Beerdigung geht, ist sehr berührend. Schließlich musste die Band zum einen den Tod ihres Mangers verkraften und 2016 leider auch von ihrem Schlagzeuger Wölli Abschied nehmen. Dieser ist auch auf der letzten Nummer "Kein Grund zur Traurigkeit" zu hören - eine schöne Geste.

"Laune der Natur" spiegelt die Erlebnisse der 35-jährigen Bandgeschichte der Hosen mit Punk, Pathos, Traurigkeit und Witz wieder und darf gern an die Erfolge von "Ballast der Republik" anknüpfen.

STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr