87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Muse - Simulation Theory

12.11.2018

Es könnte eine der umfangreichsten Albumproduktionen des Jahres sein - für ihre achte Platte "Simulation Theory" haben Muse sich ein spezielles Konzept ausgedacht. Zum einen wird es zu den elf neuen Songs jeweils ein Musikvideo geben. Zum anderen haben sie ihr Cover von Kyle Lambert gestalten lassen, der schon Poster für Jurassic Park und die Serie Stranger Things entworfen hat. Und für die Super-Deluxe-Edition von "Simulation Theory" durfte sogar Paul Shipper ran, zu dessen vorherigen Arbeiten unter anderem "Star Wars: The Last Jedi" zählt. Passend zum visuellen Eindruck ist selbstverständlich auch die Musik von Muse.

Bestes Beispiel dafür ist gleich die erste Nummer "Algorithm", die sehr futuristisch anmutet und aus einem SiFi-Film stammen könnte. Genauso wie "The Dark Side", zu der man sich gut einen Kometen vorstellen kann, der durch das All treibt. Auf "Pressure" hingegen sind dann wieder ganz deutlich die Gitarren zu hören, bevor es mit "Break It To Me" sehr abgefahren wird. Der Track ist so verzerrt, dass es schon fast Industrial ist. Natürlich darf die Single "Thought Contagion" nicht fehlen und mit "Blockades" gibt es einen Song, der an die alten Muse-Sachen wie von "Origin Of Symmetry" erinnert, bevor das Album durch "The Void" sein düsteres Finale findet.

Nach über 24 Jahren, weltweit rund 20 Millionen verkauften Alben und zahlreichen Auszeichnungen weiß das Trio sich mit "Simulation Theory" immer noch neu zu erfinden. Passend zum futuristischen Konzept ihrer neuen Platte kann man sicher auch gespannt sein, wie sie es auf ihre Bühnenshow übertragen, wenn sie 2019 auf Tour gehen.

STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr