87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ

ALBUM DER WOCHE

Bad Wolves - N.A.T.I.O.N.

25.10.2019

Erkennungszeichen: Wolfstattoo. Für viele Fans der Bad Wolves geht nicht nur die Musik unter die Haut, sie verewigen ihre Zugehörigkeit mit einem Tattoo des Zeichens der Band, dem Wolfskopf. Die gerade mal zwei Jahre alte Band, hat es geschafft binnen kürzester Zeit eine enorme Fanbase hinter sich zu vereinen. Und diese Verbundenheit beruht auf Gegenseitigkeit, denn die Fans symbolisieren was die Band in ihrer Musik verkörpert: „Wir haben aus vielen Einzelgängern, Menschen, die sich nicht zugehörig fühlten, eine Gemeinschaft - unser Wolfpack gemacht. N.A.T.I.O.N. heißt für uns also: Du bist nicht länger allein’’, so Sänger Tommy Vext. Genau diese Nation wurde deshalb auch zum Namensgeber des neuen Albums und das Wolfstattoo zum Albumcover. Der rasante Aufstieg der Band hängt sicherlich auch mit dem Erfolg ihrer Coverversion von „Zombie“ in 2018 zusammen. Ihre Interpretation des Songs, im Original von den Cranberries, wurde ein riesiger Hit und das dazugehörige Debutalbum verkaufte sich über eine Million Mal. Seither spielen die fünf Jungs aus L.A. auf sämtlichen namhaften Rock- und Metallfestivals und touren unter anderem mit Five Finger Death Punch, Shinedown und Breaking Benjamin.

Die Energie dieser massiven Erfolgswelle scheint direkt in das neue Album eingeflossen zu sein. Gleich die Anfangstitel „I’ll be There“ und “Learn To Walk Again” starten mit hoher Intensität: Hart in den Versen und harmonisch, fast schon poppig im Refrain. Der Aufbau der Songs gleicht dem einer Hymne: Mit kräftiger Bass und hämmernder Drums steigern sie sich durch zweistimmigen Sprechgesang sowie gelegentliches Growlen und finden ihren Höhepunkt im melodisch gesungenen Refrain. Kurz: Die Tracks sind gleichermaßen eine Einladung zum Mitsingen als auch Headbangen. Die musikalische Vielseitigkeit der Platte zeigt sich vor Allem im Mittelteil durch einen unerwarteten Bruch: Eingebettet zwischen dem poppig-süßen “Sober” und „Better Off This Way“, liegt “Foe or Friend” alles andere als weich. Dieser Titel lässt Hardcore-Herzen höher schlagen, mit hastigen Instrumenten die auf freche Kinderstimmen, brutales Shouting und alarmierende Klänge treffen. Aufgelockert wird dieses facettenreiche Chaos von Titeln wie “Heaven So Heartless”, die dem Album Struktur geben.

N.A.T.I.O.N. ist ein stürmischer und abwechslungsreicher Trip, mit einem guten Mix aus Melodie, Härte und Emotionen. Eine ausgereifte Version dessen, was die Fans an Bad Wolves mögen.

STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr