87,9 STAR FM - Maximum Rock
PLAY
MENÜ
KALENDER
2019
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12

BOKASSA

23.11.19, Samstag - Privatclub

Foto: Thomas Stavø Johnstone

Bokassa, der Opener der diesjährigen Metallica-Stadiontour durch Europa, kommt nun auch als Headliner nach Deutschland. Das norwegische Metal-Trio hat im Rahmen der Promotion seines zweiten Albums „Crimson Riders“ (VÖ: 21. Juni 2019 über MVKA/Rough Trade) sechs Daten im November/Dezember 2019 bestätigt. Bokassa treten dabei in folgenden Städten auf: in Hamburg am 22. November 2019 im Bahnhof St. Pauli, in Berlin am 23. November 2019 im Privatclub, in München am 30. November 2019 im Backstage Club, in Wiesbaden am 1. Dezember 2019 im Schlachthof, in Saarbrücken am 15. Dezember 2019 in der Garage und in Dortmund am 16. Dezember 2019 im FZW.

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Freitag, dem 5. Juli 2019, 11. 00 Uhr. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

„Bokassa sind unglaublich gut. Die Songs, die sie schreiben, ihre ganze Energie und Ausstrahlung ist ein Hauch von frischer Luft. Als ich ihre Musik vor einem Jahr hörte, haben sie mir den Kopf weggepustet. Die Chance zu bekommen, sie einem breiteren Publikum vorzustellen, ist super cool." - Lars Ulrich (Metallica)

Das norwegische Metal-Trio Jørn Kaarstad (Gesang, Gitarre), Bård Linga (Bass) und Olav Dowkes (Schlagzeug) findet 2013 zusammen. Nach den EPs „The Great Northern Roadkill“ (2014) und  „War On Everything“ (2015) sowie dem 2017er Debütalbum „Divide & Conquer", das unter anderem einen Platz auf der begehrten "Best of the Year"-Liste vom ‚Metal Hammer‘ findet, werden Bokassa von den Göttern gesalbt: Metallica-Mitbegründer und -Schlagzeuger Lars Ulrich tauft sie „meine neue Lieblingsband“ und lädt sie ein, die Europa-Etappe der ‚Worldwired Tour‘ 2019 zusammen mit Ghost zu eröffnen. Zwischen dem 1. Mai und dem 25. August 2019 sind die Drei europaweit mit Metallica in den größten Stadien unterwegs. Im Gepäck haben sie dann ihren zweiten Langspieler „Crimson Riders“, ein hochexplosiver Molotow-Cocktail aus Punk, Hardcore, Metal und Rock, dessen neun Songs die Heldentaten von verrückten Kulten, macht-gierigen Grenzschutzagenten, biertrunkenen Antihelden und einem unsterblichen, weltraumreisenden Piraten, beschreiben. „Auf unserer ersten Platte haben wir versucht, alle Hooks herunterzuspielen, weil jeder in Norwegen damals dieses seltsame Spiel für das Radio machte und wir nicht wie jeder andere klingen wollten“, gibt Jørn zu. „Diesmal entwickelte sich der Klang von selbst. Es wird melodischer. Wir schrieben die schnellsten und härtesten Songs, die wir je gemacht haben, und die poppigsten. Es ist wirklich vielfältig geworden und kann nicht in eine Schublade gesteckt werden.“ Im Sommer 2018 verstecken sich Bokassa mit dem Co- Produzenten Yngve Anderson [Blood Command] im Keller des Brygga Studios und verbringen eine Woche damit, dieses Werk in Form zu schnitzen. Zwischen „Bier trinken und streiten“ tauchen sie „wie Vampire“ mit einem Rammbock aus alkohol-getränkter Brillanz auf. Die erste Single „Mouthbreathers Inc..“ galoppiert stabil los: „Der Song ist aus der Perspektive eines Diktators oder eines Kultführers geschrieben und was ihm durch den Kopf geht, wenn der Thron zerfällt“, sagt Jørn. „Der lyrische Inhalt des Songs sind die Gedanken dieses Menschen.“ Für das ‚Rock Hard‘ ist das aktuelle Album eins, das „keinen 08/15-Sound abliefert, sondern einen Stilmix kreiert, der ziemlich schwer zu beschreiben ist. Nach mehreren Durchgängen kann man den Eindruck bekommen, hier interpretieren drei Visionäre, wie der Metal sich in die Moderne retten kann, ohne zu kopieren.“

Zur laufenden Tour sagt Jørn in einem Interview mit allschools.de: „Das ist doch der Traum, den jede Metalband hat: Einmal für Metallica zu supporten. Wir machen das jetzt jeden zweiten Abend, außerdem bezahlen sie uns noch. Wir können uns glücklich schätzen, sowas einmal hautnah mitzumachen. Die gesamten Crews sind unfassbar gut und optimal aufeinander eingestellt. Zudem sind die Jungs absolute Vollprofis, da kann man sich vieles abgucken. Wir spielen jeden Abend vor mehreren Tausend Zuschauern, da werden einige dabei sein, die "Crimson Riders" vielleicht auch mal bestellen.“

Man darf also gespannt sein, wie sich die Drei auf ihrer ersten Deutschland-Tournee als Headliner schlagen werden.

Datum 23.11.19, Samstag
Einlass 19:00
Beginn 20:00
Ort Privatclub (Privatclub)
Adresse Skalitzer Straße 85-86, 10997 Berlin (auf Karte zeigen)

STAR FM APP
Die ganze Welt der Rockmusik APProcken und APP-to-date sein mit den STAR FM Webradios.Jetzt downloaden
Kontakt
Studiohotline: 030 231 00 771
Blitzerhotline: 030 231 00 777
Feedbackmail
STAR FM WhatsApp
Whatsapp
Schreib uns, schick uns Fotos und erzähl was dich bewegt.
Sag es uns und wir sagen es Berlin!Mehr